Für Angehörige von jungen Schlaganfall-Patienten

Die beigefügten Informationen beziehen sich auf die niederländische Situation und niederländische Webseiten

lese Sie mehr

Für Angehörige von jungen Schlaganfall-Patienten

Die beigefügten Informationen beziehen sich auf die niederländische Situation und niederländische Webseiten
 
Ein Schlaganfall hat einen großen Einfluss auf sämtliche Familienmitglieder.
Das Krankenhaus ist selbstverständlich für die Betreuung der vom Schlaganfall betroffenen Person zuständig. Außerhalb des Krankenhauses ist die Gemeinde für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Familie verantwortlich.
Hier finden Sie Informationen und nützliche Links zu Organisationen, die in verschiedenen Bereichen Hilfe oder Informationen anbieten können.
 
Im Allgemeinen finden Sie auf der Webseite www.naasteninbeeld.nl  Informationen über sämtliche Aspekte, mit denen Sie als Partner oder Angehörige in Berührung kommen, sofern Ihr Partner oder Angehöriger von einem Schlaganfall betroffen ist.
 


  • Werden Sie von einem Facharzt behandelt, können Sie, um spezielle psychosoziale Unterstützung während des Krankenhausaufenthaltes zu erhalten, an einen medizinischen Sozialarbeiter verwiesen werden. Eventuell kann diese Aufgabe an einen Sozialarbeiter der Gemeinde oder einen medizinischen Sozialarbeiter der übernehmenden Einrichtung übertragen werden.

    Neben den Fachleuten von NAH gibt es auch andere Organisationen, die ambulante Beratung anbieten. Werfen Sie einen Blick auf andere Betreuungssuchende unter der Rubrik NAH-Organisationen.


Informelle Pflegeunterstützung

Sie können sich an verschiedene Stellen wenden, um Unterstützung bei der Pflege von Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, zu erhalten.

lese Sie mehr

Informelle Pflegeunterstützung

Sie können sich an verschiedene Stellen wenden, um Unterstützung bei der Pflege von Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, zu erhalten.

Vor kurzem führte das Forschungszentrum Hersenletsel Limburg eine Untersuchung hinsichtlich des Versorgungsbedarfs nach Hirnverletzungen durch. Unter anderem wurden Tipps von und für Partner(n) von Menschen mit Hirnschäden zusammengestellt. Diese können von der untenstehenden Webseite heruntergeladen werden: